Photovoltaik auf altem Dach: Was ist zu beachten?

Stromkosten sparen, unabhängiger von den großen Energieversorgern werden und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun: Mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach geht das. Wollen Sie ein altes Dach mit Photovoltaik ausstatten, bringt das jedoch einige Herausforderungen mit sich. Welche das sind und wie sie sich lösen lassen, erfahren Sie hier.

Welche Rolle spielt der Dachzustand für die PV-Anlage?

Selbst das hochwertigste Dach kommt irgendwann in die Jahre und bedarf einer Erneuerung. Das sollten Sie unbedingt im Blick haben, wenn Sie eine Solaranlage auf ein altes Dach montieren wollen. Immerhin sind diese Anlagen auf eine Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren ausgelegt. Wird während dieser Zeit eine Dachsanierung fällig, müssten Sie vorab die Photovoltaik rückbauen und anschließend wieder neu befestigen. Das würde nicht nur einen erheblichen Mehraufwand bedeuten, sondern könnte auch zu Beschädigungen an den Modulen führen. Nicht selten erlischt durch die De- und Remontage die Herstellergarantie.

Bevor Sie eine PV-Anlage auf ein altes Dach aufbringen, sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass dieses mindestens ebenso lange hält wie die Solartechnik. Damit ersparen Sie sich unliebsame Überraschungen und zusätzliche Kosten.

Photovoltaik auf altes Dach: Statik besonders wichtig

Insbesondere in historischen Gebäuden sind die verbauten Balken und Pfetten zum Teil recht schmal. Nicht immer reicht die Tragkraft aus, um neben der Dacheindeckung und Schnee- und Windlasten auch noch eine komplette PV-Anlage zu tragen. Deshalb sollten Sie beim Projekt "Photovoltaik auf altes Dach" der Statik ein besonderes Augenmerk schenken.

Geht es um eine erste Einschätzung, können Sie sich an einen Dachdecker oder Zimmerer wenden. Auf Nummer sicher gehen Sie mit einem Architekten oder einem Statiker. Diese können die ursprünglich angesetzten Lasten aus den Bauplänen ermitteln. Sind diese Dokumente nicht mehr vorhanden, kommen Sie über eine Bauzustandsüberprüfung mit neuen statischen Berechnungen an die gewünschten Informationen. Auch hierfür sind Statiker und Architekten die richtigen Ansprechpartner.

Ist die Traglast zu gering, müssen Sie die Dachkonstruktion verstärken, bevor Sie eine Solaranlage auf ein altes Dach aufbringen. Das gelingt beispielsweise durch das Einziehen zusätzlicher Balkenlagen oder das Aufdoppeln der Pfetten.

Die ideale Kombination: Dachsanierung + PV-Anlage

Für die Aufdachmontage von Photovoltaik auf ein altes Dach werden die Ziegel vorübergehend entfernt, um die Konstruktion am Unterbau montieren zu können. Dort, wo beim Wiedereindecken die Befestigungselemente im Weg sind, müssen die Ziegel entsprechend zugeschnitten werden. Dabei können Brüche und Risse entstehen, die zu Undichtigkeiten führen können. Insbesondere bei älteren Gebäuden gibt es häufig keine zweite Dichtebene unter den Ziegeln, sodass Wasser schnell bis zur Unterkonstruktion durchdringt.

Lassen Sie am besten vor dem Aufbringen von Photovoltaik auf Ihr altes Dach den Zustand der Dachziegel prüfen und schauen Sie nach, ob und wie viele Ersatzziegel Sie haben. So können Sie beschädigte Ziegel sofort ersetzen und Folgeschäden vermeiden. Unter Umständen ist es sinnvoll, die Dacheindeckung zu erneuern, bevor Sie die Solaranlage auf Ihr altes Dach bringen. Bei der Gelegenheit empfiehlt es sich, gleich eine Aufsparrendämmung vornehmen zu lassen. Diese bietet eine deutlich höhere Energieeffizienz als eine Zwischen- oder Untersparrendämmung.

Montagesysteme und Modularten: Je leichter, umso besser

Um mit einer PV-Anlage ein altes Dach nicht übermäßig zu belasten, empfiehlt es sich, bei der Auswahl der Materialien auf ein möglichst geringes Gewicht zu achten. Leichte Montagesysteme bieten diesbezüglich ebenso Vorteile wie flexible Solarmodule und Indach-Systeme.

Bei den flexiblen PV-Modulen handelt es sich um sogenannte Dünnschicht-Module. Diese sind nur halb so schwer wie die herkömmlichen kristallinen Solarmodule, allerdings auch weniger effizient. Aufgrund des geringen Preises können sich solche Systeme aber dennoch rechnen, insbesondere wenn Sie ansonsten gar keine Photovoltaik auf Ihr altes Dach bringen könnten.

Indach-Systeme sparen Gewicht ein, indem sie ganz oder teilweise die Funktion der Dacheindeckung übernehmen. Sie bieten ein ästhetisches Erscheinungsbild und eine hohe mechanische Stabilität, haben jedoch den Nachteil, dass die schlechte Hinterlüftung zu niedrigeren Erträgen führen kann. Möchten Sie Photovoltaik auf ein altes Dach montieren, sind sie aber durchaus eine interessante Option.

Genehmigungen und Fördermittel: Das sollten Sie wissen

Geht es darum, ein sehr altes Dach mit einer Solaranlage auszustatten, hat manchmal der Denkmalschutz ein Wörtchen mitzureden. Um Problemen aus dem Weg zu gehen, sollten Sie sich eingehend bei den zuständigen Behörden informieren und gegebenenfalls eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis einholen, bevor Sie Photovoltaik auf Ihr altes Dach bringen.

  • Der Staat fördert die Photovoltaik für Ihr altes Dach über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Im Mittelpunkt steht hierbei die Einspeisevergütung, die sich nach der Anlagengröße richtet.
  • Zudem gelten derzeit im Zusammenhang mit PV-Anlagen diverse Steuervorteile. Darüber hinaus bietet die KfW zinsgünstige Kredite mit Tilgungszuschuss an.
  • Zusätzlich gibt es Förderprogramme in verschiedenen Städten und Kommunen, beispielsweise das FKG der bayrischen Landeshauptstadt München.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Test und Bilder hochgeladen.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Text und Bild hochgeladen.

    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?

      Zeit und Datum Ausgewählt.

    • Was sind Ihre Kontaktdaten?

      Kontaktdetails aktualisiert.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.