Waschtisch-Montage: Schritt-für-Schritt Anleitung und Tipps

Die Montage eines Waschtisches ist einfacher als gedacht. Dieser Artikel dient als Ihr persönlicher Berater und versorgt Sie mit einer klaren Anleitung, die Ihnen zeigt, welche Werkzeuge Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen sollten. So werden Sie in Kürze Ihr Badezimmer mit einem neu montierten Waschtisch aufwerten, ohne auf die Hilfe von Profis angewiesen zu sein.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine gründliche Vorbereitung und Auswahl des passenden Waschtischs sowie der notwendigen Werkzeuge und Materialien sind entscheidend für eine erfolgreiche Montage.

  • Die Montage des Waschtischs beinhaltet das Anbringen der Armatur, das korrekte Anschließen der Wasserleitungen und des Siphons sowie die Befestigung des Waschtischs an der Wand mit der Beachtung der korrekten Höhe und Wandabstände.

  • Neben der Montage sind die optische Gestaltung des Badezimmers, die anschließenden Material- und Arbeitskosten sowie die Wartung und Pflege für die Erhaltung der Funktionalität und Ästhetik des Waschtischs bedeutsam.

Waschtisch-Montage: Der erste Schritt zum neuen Badezimmer

Waschtisch Montage mit Werkzeugen

Die Montage eines Waschtischs mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber mit den richtigen Informationen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es durchaus machbar. Bevor Sie mit der Montage beginnen, ist eine sorgfältige Vorbereitung entscheidend. Sie müssen sicherstellen, dass Sie das richtige Waschbecken ausgewählt haben und die notwendigen Werkzeuge zur Hand haben.

Die Auswahl des richtigen Waschtischs hängt von mehreren Faktoren ab. Neben dem Design und den Abmessungen spielen auch die Passform, die Existenz und Art des Überlaufs sowie die Befestigungspunkte eine wichtige Rolle. Ein Standard Waschbecken passt in fast jedes Badezimmer, aber wenn Sie etwas Besonderes suchen, könnte ein Designer Waschbecken die richtige Wahl sein. Bei uns finden Sie alles, was Sie für die perfekte Auswahl benötigen.

– Vorbereitung ist das A und O

Die Vorbereitung ist ein entscheidender Schritt bei der Montage eines Waschtischs. Bevor Sie mit der Montage beginnen, sollten Sie zuerst den Haupthahn schließen und die Leitung leeren. Dies verhindert, dass Wasser ausläuft, wenn Sie das alte Waschbecken entfernen. Anschließend müssen Sie die Wandhalterung für das neue Becken vorbereiten.

Für die Montage eines neuen Waschtischs benötigen Sie verschiedene Werkzeuge. Hierzu gehören:

  • ein Maulschlüssel

  • ein Bohrer

  • ein Rohrabschneider

  • ein Zollstock

  • Sanitär-Silikon

Es ist auch wichtig, dass der Montagebereich groß genug ist und idealerweise mit einer weichen Unterlage ausgestattet ist, um Beschädigungen zu vermeiden.

Eine Schablone kann sehr hilfreich sein, um die Abmessungen für neue Bohrlöcher korrekt zu übertragen und an der Wand zu markieren.

– Auswahl des richtigen Waschtischs

Die Auswahl des richtigen Waschtischs ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Montage. Die üblichen Montagehöhen für Waschtische liegen zwischen 850 und 950 mm, aber im privaten Haushalt etabliert sich die Waschbecken-Oberkante in der Regel zwischen 85 und 95 Zentimetern. Die Maße für ein Waschbecken gelten immer ab der Oberkante des Bodens und unterliegen der DIN Norm mit Einbau-Maßen zwischen 50 x 40 Zentimetern und 70 x 50 Zentimetern.

Waschbecken, wie das Handwaschbecken, werden üblicherweise aus weißer Sanitär-Keramik hergestellt. Allerdings sind auch Materialien wie Mineralguss oder Glas im Trend. Die Kosten für ein einfaches Waschbecken beginnen bei 15 Euro, können aber je nach Material, Design und Austausch von Armaturen und Siphon deutlich höher liegen.

Installation des Waschtischs: Eine detaillierte Anleitung

Wandmontage des Waschtischs

Nach der Vorbereitung und Auswahl des richtigen Waschtischs, geht es nun an die Montage. Der erste Schritt besteht darin, die Armatur zu montieren. Hierbei wird zuerst ein O-Ring unterhalb angebracht, danach werden die Schläuche von oben durch das Hahnloch gefädelt und befestigt. Nach der Armatur ist das Ablaufventil zu montieren. Hierbei wird das Ablaufsieb in die Beckenöffnung eingesetzt und das Ventil-Unterteil von unten dagegengesetzt, um die Teile von oben miteinander zu verschrauben. Beim Waschbecken Einbauen ist es wichtig, die Montageanleitung des Herstellers genau zu befolgen.

Die Flexschläuche der Armatur werden an die Eckventile angeschlossen. Der rechte Schlauch wird mit dem Kaltwasser- und der linke mit dem Warmwassereckventil verbunden. Dann werden die Überwurfmuttern angezogen. Anschließend wird der Siphon montiert, indem er mit etwas Gleitmittel auf das Ende ohne Dichtung in die Gummimanschette im Wandablauf geschoben und dann der obere Ablauf entsprechend justiert wird.

Abschließend wird getestet, ob die Anschlüsse dicht sind, indem die Armatur kurz geöffnet wird und alle Verbindungen auf Leckagen geprüft werden.

1. Befestigung der Armatur am Waschtisch

Armaturauswahl und Installation

Die Befestigung der Armatur am Waschtisch ist ein entscheidender Schritt bei der Montage. Die gewählte Armatur muss zu den vorgebohrten Löchern des Waschbeckens passen. Die Höhe des Wasserhahns und die Ausladung sind entscheidende Faktoren für die Auswahl einer passenden Armatur. Für Standardwaschbecken beträgt der übliche Lochabstand 35 mm pro Loch. Die Löcher für die Armaturen haben entweder 100 mm oder 200 mm Abstand voneinander..

Bevor die Mutter endgültig festgezogen wird, muss die Armatur korrekt ausgerichtet sein. Nach der Kontrolle der Ausrichtung kann die Mutter festgezogen werden, um die Armatur sicher zu befestigen.

2. Der Waschtisch und die Wandmontage

Die Montage des Waschtischs an der Wand erfordert besondere Sorgfalt. Hier sind einige wichtige Schritte zu beachten:

  1. Messen Sie die Waschtischhöhe von der Oberkante des Waschtischs bis zum fertigen Fußboden.

  2. Lassen Sie einen kleinen Abstand zwischen Wand und Becken, um Spannungen zu vermeiden.

  3. Ziehen Sie die Muttern nur handfest an, um Beschädigungen zu vermeiden.

Für präzises Bohren in Fliesen verwendet man zuerst einen Keramikbohrer bei geringer Geschwindigkeit ohne Schlagwerk und wechselt dann zu einem Steinbohrer mit Schlagwerk für den Rest des Bohrvorgangs.

3. Anschluss von Siphon und Wasserleitungen

Anschluss von Siphon und Wasserleitungen

Der letzte Schritt, den ein Klempner bei der Montage eines Waschtischs ausführt, ist der Anschluss von Siphon und Wasserleitungen. Vor der Installation der Eckventile sollten die Gewinde aufgeraut, mit Hanf in Gewinderichtung umwickelt und gleichmäßig mit Dichtungspaste beschichtet werden.

Für den Anschluss des Siphons wird Gleitmittel auf das Ende ohne Dichtung aufgetragen und dann der Siphon in die Gummimanschette des Wandablaufs eingesetzt. In der Regel wird ein Dichtungsstreifen oder eine Silikonfuge zwischen dem Waschbecken und der Wand als Abdichtung verwendet, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Dies ist wichtig, um mögliche Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden.

Optische Finessen: Unterschränke und Dekoration

Neben der funktionalen Montage des Waschtischs ist auch die optische Gestaltung wichtig. Unterschränke und Dekorationen können das Badezimmer optisch aufwerten und individuelle Akzente setzen. Für Unterschränke und Waschtisch-Konsolen im Badezimmer werden Materialien wie Holz und Metall empfohlen, da sie Robustheit und Eleganz vereinen.

Die Montage von Unterschränken erfordert ebenfalls Sorgfalt. Sie müssen stabil befestigt und an die spezifische Situation im Badezimmer angepasst werden, um die Benutzerfreundlichkeit und den Komfort zu erhöhen. Dekorative Elemente wie Pflanzen, Körbe oder Design-Griffe können den Waschtischbereich ergänzen und persönliche Akzente setzen.

– Montage des Unterschranks

Die Montage eines Unterschranks erfordert besondere Sorgfalt. Für die Wandmontage eines hängenden Unterschranks müssen geeignete Bohrungen vorgenommen werden, wobei sowohl die Wandbeschaffenheit als auch die Tragkraft zu prüfen sind, um eine stabile Befestigung sicherzustellen. Beim Bohren in vorhandene Wandfliesen sollte mit geringem Druck und niedriger Drehzahl gearbeitet werden, um Schäden zu vermeiden, und die Bohrlöcher sollten zuerst markiert werden. Geeignete Dübel und Schrauben sind für die sichere Fixierung des hängenden Unterschranks notwendig.

Als Alternative zur Wandmontage kann ein stehender Unterschrank verwendet werden, der keine Bohrungen erfordert, jedoch sollte aus Sicherheitsgründen eine Fixierung an der Wand erwogen werden. Nach dem Anbringen des Unterschranks sollte mit einer Wasserwaage seine Ausrichtung überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden.

– Dekorative Elemente für den Waschtisch

Dekorative Elemente für den Waschtisch

Dekorative Elemente können das Erscheinungsbild Ihres Waschtischs erheblich verbessern. Pflanzen und Blumen bringen ein Stück Natur ins Badezimmer und schaffen eine entspannende Atmosphäre. Bestimmte Pflanzen wie Orchideen und Tillandsien sind ideal für lichtdurchflutete Badezimmer, während Farne in feuchten Bedingungen gedeihen.

Auch Schnittblumen und dekorative Filzbeutel können als variable und wesentliche Dekorationselemente dienen, die Farbe und Frische in ein Badezimmer bringen. Darüber hinaus können Akzente in Form von farbigen Handtüchern und Wandfarben in einem minimalistischen Badezimmer gesetzt werden. Beton und andere kontrastierende Materialien zu weißen Sanitärprodukten können eine auffällige und harmonische Kombination erzeugen.

Kostenüberblick: Was kostet die Montage eines Waschtischs?

Die Montage eines Waschtischs führt natürlich auch zu Kosten. Diese setzen sich aus den Materialkosten für den Waschtisch selbst und den Arbeitskosten des Installateurs zusammen. Die durchschnittlichen Kosten für den Einbau eines Standard-Waschbeckens liegen zwischen 100 und 400 Euro, während die Austauschkosten eines bestehenden Waschbeckens zwischen 115 und 240 Euro betragen, einschließlich des Materials.

Planung und Überlegungen vor dem Kauf eines neuen Waschbeckens sind entscheidend, um Geld zu sparen. Zum Beispiel können Kosten gespart werden, indem alte Armaturen erhalten bleiben oder vorbereitende Maßnahmen selbst übernommen werden.

– Materialkosten im Detail

Die Materialkosten für einen Waschtisch können stark variieren. Hier sind einige Beispiele:

  • Ein einfaches Waschbecken kostet zwischen 15 und 20 Euro.

  • Die Kosten für eine Ablaufgarnitur mit Siphon liegen ebenfalls zwischen 15 und 20 Euro.

  • Eine neue Armatur kann zwischen 80 und 150 Euro kosten, wobei einfache Ablaufgarnituren inklusive Siphon bereits ab etwa 10 Euro erhältlich sind.

Ein Komplett-Paket für das Badezimmer, das aus einem Unterschrank, Waschbecken und Armatur besteht, kann Kosten von etwa 500 Euro und mehr verursachen. Das hängt von den gewählten Materialien und dem Design ab.

– Arbeitskosten des Klempners

Die Arbeitskosten können von Region zu Region und von Unternehmen zu Unternehmen variieren. Die professionellen Stundensätze für die Montage eines Waschtisches liegen bei 40 bis 60 Euro. Die Montage eines Waschtisches dauert durchschnittlich zwischen 1 und 2 Stunden.

Die Handwerkerkosten für die Montage eines Waschbeckens betragen etwa 80 bis 120 Euro, je nach Stundenlohn des Betriebs und benötigter Arbeitszeit. Zu den Montagekosten können Fahrtkosten von 30 bis 50 Euro hinzukommen, abhängig von der Entfernung und dem Service des Fachbetriebs.

Wartung und Pflege des Waschtischs

Die Wartung und Pflege des Waschtischs ist ein wichtiger Aspekt, um die Langlebigkeit und Schönheit des Waschtischs zu erhalten. Dazu gehören regelmäßige Reinigung und Instandhaltung sowie Maßnahmen zur Vermeidung von Wasserschäden.

– Reinigung und Instandhaltung

Die richtige Reinigung und Pflege des Waschtischs trägt dazu bei, dass er lange schön und funktionsfähig bleibt. Für die tägliche Reinigung von Keramikwaschbecken eignen sich herkömmliche Sanitärreiniger, und Kalkablagerungen können mit handelsüblichen Kalkentfernern oder auf Essig basierenden Reinigern entfernt werden.

Waschbecken aus Tecnoril oder Corian sollten mit lauwarmem Wasser und standardmäßigen Haushaltsreinigern ohne abrasive Stoffe gereinigt werden. Bei Glaswaschbecken sind nicht abrasive Reinigungsmittel wie universelle Badezimmerreiniger und Standard-Glasreiniger geeignet. Um Beschädigungen der Oberflächen zu vermeiden, sollten keine mikrofaserhaltigen Tücher und keine abrasiven Haushaltsreiniger benutzt werden. Für die Reinigung empfiehlt sich die Verwendung eines sauberen, weichen und feuchten Tuches, und es wird dazu geraten, die Oberfläche sofort nach der Reinigung zu trocknen, um Flecken und Feuchtigkeitsspuren zu verhindern.

– Vorbeugung von Wasserschäden

Um Wasserschäden zu vermeiden, sind regelmäßige Kontrollen und Wartungsarbeiten notwendig. Hierzu gehört unter anderem die jährliche Wartung von Wasseranlagen, einschließlich Heizkesseln, Pumpen, Wasserheizern und Hebegeräten. Die Kontrolle von Korrosion, vor allem durch Rost, kann die Häufigkeit von Wasserschäden erheblich reduzieren.

Um zu verhindern, dass Rohre bei kalten Temperaturen platzen, sollte man folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Wasserleitungen in frostgefährdeten Bereichen vor dem Einsetzen von Frostbedingungen entleeren und abschalten.

  • Regelmäßig die Schläuche von Wasch- und Geschirrspülmaschinen überprüfen, da abgenutzte Schläuche zu erheblichen Wasserschäden führen können.

  • Alle Fenster schließen beim Verlassen der Immobilie.

  • Regelmäßige Überprüfung der Abflüsse auf Verstopfungen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Montage eines Waschtischs eine aufregende Aufgabe sein kann, die sowohl handwerkliches Geschick als auch eine sorgfältige Planung erfordert. Von der Auswahl des richtigen Waschtischs über die Montage und das Anschließen der Armaturen bis hin zur Wartung und Pflege gibt es viele Aspekte zu berücksichtigen. Mit den richtigen Werkzeugen, einer guten Vorbereitung und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie Ihr Badezimmer in eine Wohlfühloase verwandeln.

Häufig gestellte Fragen

Wie werden Waschtischunterschränke befestigt?

Um Waschtischunterschränke zu befestigen, ist es wichtig, passende Dübel zu verwenden, um die Stabilität an der Wand zu gewährleisten. Zudem sollte die Wand ausreichende Tragkraft haben. So wird der Unterschrank sicher mit der Wand verbunden.

Kann man ein Waschbecken selber anschließen?

Ja, man kann ein Waschbecken selbst anschließen. Es ist wichtig, das Waschbecken fest und sicher an der Wand anzubringen und in der richtigen Höhe zu montieren. Mit etwas Werkzeug und den entsprechenden Materialien ist es auch für handwerkliche Laien machbar und erfordert keine professionelle Erfahrung.

In welcher Höhe werden Waschtische angebracht?

Waschtische werden normalerweise in einer Höhe von 85 bis 95 Zentimetern angebracht, gemessen von der Oberkante bis zum (fertigen) Fußboden.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Test und Bilder hochgeladen.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Text und Bild hochgeladen.

      Image
    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?
      Image

      Zeit und Datum Ausgewählt.

      Image
    • Was sind Ihre Kontaktdaten?
      Image

      Kontaktdetails aktualisiert.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Thank you Image
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.