Brauchwasser-Wärmepumpe – droht Gefahr, wenn der Warmwasserspeicher zu groß ist?

Zur Warmwasser-Wärmepumpe gehört auch ein Warmwasserspeicher. Heißt das aber auch, dass der Warmwasser- beziehungsweise Brauchwasserspeicher einer Wärmepumpe möglichst groß ausfallen sollte oder kann der Warmwasserspeicher auch zu groß sein?

Eine ähnliche Problematik stellt sich, wenn die Wärmepumpe ihren Strombedarf von einer Photovoltaikanlage bezieht. Hier kann in Zeiten, in denen keine Umweltenergie verfügbar ist, ein Stromspeicher als Puffer dienen. Aber: Welche Größe sollte der Stromspeicher für die Wärmepumpe haben?

Was kann passieren, wenn die Warmwasser-Wärmepumpe mit einem Warmwasserspeicher ausgestattet ist, der zu groß ist?

Wärmepumpen können nicht nur für Heizenergie sorgen, sondern auch Warmwasser bereitstellen. Um eine ständige Verfügbarkeit zu erreichen, sollte die Wärmepumpe mit einem Warmwasserspeicher kombiniert werden. Das Problem dabei ist jedoch: Läuft die Wärmepumpe mit einem Warmwasserspeicher, dessen Größe überdimensioniert ist, kann ungenutztes Wasser längere Zeit im Tank verbleiben.

Wichtig ist hier nicht nur die Größe. Der Warmwasserspeicher der Wärmepumpe sollte idealerweise eine Temperatur von bis zu 45 °C halten. In diesem Milieu allerdings fühlen sich viele Mikroorganismen besonders wohl. Zu den gefährlichsten darunter zählen Stäbchenbakterien aus der Gattung der Legionellen. Bis zu den genannten Werten kann ihre Anzahl in nur rund 24 Stunden auf etwa das 16-fache ansteigen. Weist also der Warmwasserspeicher der Wärmepumpe eine Größe auf, die über dem Bedarf liegt, drohen Infektionsrisiken.

Diese Gefahr wird geringer, wenn die Wassertemperatur der Niedertemperatur-Wärmepumpe beispielsweise auf 55 °C erhöht wird. Überdies sollte eine Legionellenschaltung, die über einen Heizstab das Wasser für eine gute halbe Stunde auf rund 60 °C oder für mindestens 3 Minuten auf über 70 °C erhitzt, regelmäßig genutzt werden. Auch eine Hochtemperatur-Wärmepumpe kann die Vermehrung von Legionellen begrenzen. Ganz vermeiden lässt sich das Risiko aber nicht, wenn der Warmwasserspeicher zu groß ist. Daher führt kein Weg daran vorbei, bei der Berechnung der Größe für den Warmwasserspeicher der Wärmepumpe den tatsächlichen Bedarf realistisch einzuschätzen.

So finden Sie die richtige Größe für den Warmwasserspeicher Ihrer Wärmepumpe heraus

Wichtig ist, dass der Brauchwasserspeicher, der mit der Wärmepumpe betrieben werden soll, ausreichend groß für die Anzahl der Personen ist, die ihn nutzen. Als Richtwert gelten dabei 30 bis 50 Liter pro Kopf. Bei einer über 15 kW starken Wärmepumpe kann der Warmwasserspeicher eine Größe im niedrigeren Bereich je Person aufweisen. Liegt die Leistung aber darunter, sollte besser ein höherer Speicherwasser-Bedarf pro Verbraucher angelegt werden. Einfließen sollten in die Berechnung ferner persönliche Gewohnheiten: Die tägliche Dusche verbraucht weniger Wasser als ein Vollbad.

Standardisiert ist die Berechnung des Warmwasserbedarfs pro Person übrigens durch die DIN 4708 beziehungsweise die neuere DIN EN 12831-3. Hinter der Ermittlung steht jedoch ein kompliziertes Verfahren, für das Sie sinnvollerweise einen Heizungsbauer zu Rate ziehen sollten.

Kann die Größe vom Stromspeicher für die Wärmepumpe überdimensioniert sein?

Möglich ist des Weiteren, dass Sie für Ihre Wärmepumpe nicht nur einen Warmwasserspeicher nutzen, sondern auch einen Stromspeicher. Auch wenn Sie Ihre Wärmepumpe mit Pufferspeicher und Warmwasserspeicher  betreiben, kommt es auf die richtige Größe an. Ist der Stromspeicher zu groß für die eingesetzte Photovoltaikanlage, kann seine Ladekapazität nicht vollständig genutzt werden. Ist er zu groß für die Kombination Wärmepumpe mit Pufferspeicher und Warmwasserspeicher, wird er nur selten oder gar nicht bis zur Wiederaufladegrenze entladen. Beides vermindert die Effizienz sowie die Haltbarkeit des Speichers und ist mit unnötig hohen Investitionskosten verbunden.

Wie groß sollte der Stromspeicher einer Wärmepumpe sein?

Um die nötige Batteriekapazität für eine Wärmepumpe mit Pufferspeicher und Warmwasserspeicher zu wählen, gilt bei entsprechender Größe der Photovoltaikanlage eine empfehlenswerte Speichergröße von 60 bis 70 % des durchschnittlichen Stromverbrauchs pro Tag. Auch hier ist wieder eine individuelle Berechnung durch einen Fachbetrieb sinnvoll.

Fazit

Beim Strom- wie beim Warmwasserspeicher für eine Wärmepumpe ist die Größe von entscheidender Bedeutung. Ist sie zu hoch gewählt, kann es zu einer ineffizienten Nutzung, zu höheren Kosten und sogar zu Gesundheitsrisiken kommen. Eine realistische Berechnung der benötigten Größe des Strom- und Warmwasserspeichers sollte also Grundlage der Entscheidung für eine Anschaffung sein.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Test und Bilder hochgeladen.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Text und Bild hochgeladen.

      Image
    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?
      Image

      Zeit und Datum Ausgewählt.

      Image
    • Was sind Ihre Kontaktdaten?
      Image

      Kontaktdetails aktualisiert.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Thank you Image
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.