Unterputz-Armatur einbauen: Eine praktische Anleitung

Das Einbauen einer Unterputz-Armatur gelingt mit der richtigen Anleitung mühelos. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das notwendige Werkzeug und Material, bereiten Sie die Wand korrekt vor und folgen Sie der schrittweisen Anleitung bis zum erfolgreichen Abschluss. Entdecken Sie jetzt, wie Sie Ihre Unterputz-Armatur einbauen – klar und unkompliziert erklärt.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine sorgfältige Planung und Vorbereitung, einschließlich der Auswahl der passenden Unterputz-Armatur und das Zusammenstellen der benötigten Werkzeuge und Materialien, sind entscheidend für eine erfolgreiche Installation.

  • Die Rohmontage ist ein kritischer Schritt und beinhaltet die korrekte Installation der Rohrverbindungen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen und der Ausrichtung, um die Funktionalität der Armatur sicherzustellen.

  • Unterputzarmaturen bieten ästhetische und funktionale Vorteile, wie ein modernes Badezimmerdesign, erhöhte Raumersparnis und verringerte Schmutzablagerungen, unterstützend für eine elegante und komfortable Badgestaltung.

Vorbereitung und Planung: Der erste Schritt zum Erfolg

Bevor Sie mit der Installation Ihrer neuen Unterputzarmatur beginnen, ist eine sorgfältige Planung unerlässlich. Wie bei jedem DIY-Projekt ist eine gute Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg und kann Ihnen viel Zeit und Ärger ersparen.

Die Wahl der richtigen Unterputz-Armatur ist der erste Schritt in diesem Prozess. Sie legt den Grundstein für die gesamte Installation und beeinflusst die Auswahl der Werkzeuge und Materialien, die Sie benötigen. Denken Sie daran, dass Sie nicht nur eine Armatur auswählen, die ästhetisch ansprechend ist, sondern auch eine, die zu Ihrem bestehenden Wasserleitungssystem passt und leicht zu installieren ist.

– Die richtige Unterputz-Armatur wählen

Unterputzarmaturen sind in einer Vielzahl von Designs und Funktionen erhältlich, die eine individuelle Gestaltung Ihres Badezimmers ermöglichen, einschließlich der Dusche. Von minimalistischen Designs bis hin zu luxuriösen Armaturen mit Mehrfachdüsen – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Die Wahl der richtigen Armatur hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen Ihres Badezimmers ab.

Die funktionalen Merkmale der Armatur sind ebenso wichtig wie ihr Aussehen. Wenn Sie zum Beispiel häufig duschen, sollten Sie eine Armatur mit Thermostat in Betracht ziehen, die eine konstante Wassertemperatur gewährleistet und so für ein komfortableres Duscherlebnis sorgt. Bei der funktionalen Ausstattung kann zwischen verschiedenen Steuerungsoptionen wie Mischern oder Thermostaten gewählt werden.

– Werkzeuge und Materialien zusammenstellen

Die Installation einer Unterputzarmatur erfordert eine Reihe spezifischer Werkzeuge und Materialien. Einige der wichtigsten Werkzeuge, die Sie benötigen, sind eine Rohrzange, ein Maulschlüssel und eine Rundbürste. Diese Werkzeuge sind wichtig, um die Armatur und die dazugehörigen Teile sicher und korrekt zu installieren.

Darüber hinaus benötigen Sie eine Reihe von Materialien, einschließlich:

  • des Unterputz-Einbaukörpers

  • der Armatur selbst

  • Dichtungshanf

  • Dichtungspaste

Stellen Sie sicher, dass Sie alle diese Materialien im Voraus besorgen, um während der Installation Zeit zu sparen und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Eine gründliche Vorbereitung und das Sammeln aller notwendigen Werkzeuge und Materialien ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Installation reibungslos und erfolgreich verläuft.

– Die Wand vorbereiten

Bevor Sie mit der Installation der Unterputzarmatur beginnen, müssen Sie die Wand, an der die Armatur installiert wird, sorgfältig vorbereiten. Der erste Schritt in diesem Prozess ist das Abschalten der Wasserzufuhr. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Wasserschäden während der Installation zu verhindern.

Sobald die Wasserzufuhr abgeschaltet ist, können Sie mit der Entfernung der alten Fliesen beginnen. Es ist wichtig, dass Sie dies sorgfältig tun, um die darunter liegenden Oberflächen nicht zu beschädigen. Achten Sie besonders darauf, keine Wasserleitungen zu beschädigen, da dies zu ernsthaften Problemen führen kann. Nehmen Sie sich Zeit für diese Aufgabe und seien Sie vorsichtig, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Die Rohmontage verstehen und durchführen

Die Rohmontage ist ein entscheidender Teil der Installation einer Unterputzarmatur. Dieser Prozess beinhaltet:

  • die Installation der Rohrverbindungen, die die Armatur mit dem Wassersystem verbinden

  • das Verständnis, dass die Rohmontage spezifisch für das von Ihnen gewählte Herstellerfabrikat ist

  • die Notwendigkeit, sich vor der Installation mit den spezifischen Anforderungen und Richtlinien des Herstellers vertraut zu machen.

Die Wahl des richtigen Fabrikats beeinflusst nicht nur die Auswahl des benötigten Rohbausets, sondern auch die weiteren Montageschritte. Zum Beispiel unterscheidet sich die genaue Montage der Anschlüsse je nach gewähltem Fabrikat. Im Falle des HANSATWISTER erfolgt die Verbindung mit verdeckten Anschlüssen und Kugelkopf-S-Anschlüssen.

– Abstandsmaß und Ausrichtung prüfen

Ein wichtiger Aspekt der Rohmontage ist die Überprüfung des Abstandsmaßes und der Ausrichtung der Anschlüsse. Der Gewindeversatz von S-Anschlüssen sollte in der Regel 7,5 mm betragen, um das korrekte Abstandsmaß zwischen Warm- und Kaltwasseranschluss zu gewährleisten und eine rechtwinklige Ausrichtung sicherzustellen.

Um Unregelmäßigkeiten in der Wandausladung zwischen den Warm- und Kaltwasserleitungen auszugleichen, können Kugelkopf-S-Anschlüsse verwendet werden. Diese können bis zu 5 mm Unregelmäßigkeiten kompensieren. Es ist wichtig, dass Sie dieses Detail nicht übersehen, da es sich auf die gesamte Installation und die Leistung Ihrer neuen Armatur, insbesondere im Hinblick auf das Warmwasser, auswirken kann.

– Anschlüsse installieren

Nachdem Sie das Abstandsmaß und die Ausrichtung überprüft haben, können Sie mit der Installation der Anschlüsse beginnen. Die Unterputz-Box ist so gestaltet, dass sie zu allen standardmäßigen Rohrsystemen passt. Dies macht es möglich, die Fittings direkt zu pressen, ohne dass zusätzliche Adapter benötigt werden.

Die Installation der Anschlüsse ist ein wichtiger Schritt bei der Installation einer Unterputz-Armatur. Sie sollten sich Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass die Anschlüsse ordnungsgemäß installiert sind. Dies wird dazu beitragen, dass Ihre neue Armatur effizient und effektiv funktioniert.

Einbau der Unterputz-Einbaubox

Nach der Installation der Anschlüsse können Sie mit dem Einbau der Unterputz-Einbaubox beginnen. Dieser Prozess beinhaltet die Befestigung der Box an der Wand und das Verpressen der Fittings. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um diesen Schritt richtig auszuführen, da die korrekte Installation der Box dazu beitragen wird, dass Ihre neue Armatur ordnungsgemäß funktioniert.

Die Unterputz-Box wird in der Regel mit allen notwendigen Bauteilen geliefert, einschließlich Spülblock, Dichtmanschette und Stopfen. Vor dem Einbau der Box sollte diese mittels eines Rohrstücks in einem Schraubstock gesichert werden, um eine korrekte Installation der Fittings zu gewährleisten.

– Positionierung der Einbaubox

Die korrekte Positionierung der Einbaubox ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Installation einer Unterputz-Armatur. Um sicherzustellen, dass die Box waagerecht ausgerichtet ist, sollten Sie eine Wasserwaage verwenden und sorgfältig ausmessen.

Die meisten Unterputz-Boxen sind aus strapazierfähigem Kunststoff gefertigt und besitzen oft eine Mini-Wasserwaage zur korrekten Montageeinstellung. Nach der Montage des Sockels der Box an der Wand, wird das Hydrauliksystem angeschlossen, bevor das Gehäuse für das Fliesenlegen vorbereitet wird. Dabei spielt die richtige Technik eine wichtige Rolle, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

– Sicherung und Abdichtung der Box

Nach der Installation der Unterputz-Box ist es wichtig, die Box ordnungsgemäß zu sichern und abzudichten. Hierzu werden Dichtstoffe aufgetragen und eine Dichtmanschette um die Aussparungen der Unterputz-Box angebracht. Diese Schritte helfen dabei, die Box gegen Feuchtigkeitsschäden abzudichten und die Lebensdauer Ihrer neuen Armatur zu verlängern.

Die mitgelieferte Dichtmanschette wird in den Dichtstoff gepresst, um die Wasserdichtigkeit der Unterputz-Installation zu erhöhen. Nach dem Anbringen der Dichtmanschette wird der überschüssige Rand der Box abgeschnitten und mit Silikon abgedichtet, um eine umfassende Abdichtung zu gewährleisten.

Nach dem Fliesen wird der Rand der Unterputz-Box bis auf 2 mm abgetrennt und die Nahtstelle mit Silikon abgespritzt, um gegen Feuchtigkeitsschäden abzudichten.

Anschließen der Unterputz-Duscharmatur

Nachdem die Unterputz-Box installiert und abgedichtet ist, können Sie mit dem Anschließen der Unterputz-Duscharmatur beginnen. Dieser Prozess beinhaltet die Montage der Unterputz-Box und die Installierung der Fittings. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um diesen Schritt richtig auszuführen, da die korrekte Installation der Armatur dazu beitragen wird, dass Ihre neue Armatur ordnungsgemäß funktioniert.

Es ist auch wichtig, die Dichtigkeit des Systems zu überprüfen, indem man den integrierten Spülblock für Richtungsspülungen gemäß DIN 1988 aktiviert, um die absolute Dichtheit für Vorwandinstallationen zu gewährleisten.

– Funktionseinheit montieren

Nach der Installation der Unterputz-Box können Sie mit der Montage der Funktionseinheit beginnen. Dieser Prozess umfasst das Anbringen des Funktionsblocks an der Unterputz-Box und das Abdichten des Übergangs. Es ist wichtig, dass Sie diesen Schritt sorgfältig ausführen, um sicherzustellen, dass Ihre neue Armatur korrekt installiert ist und ordnungsgemäß funktioniert.

Die Funktionseinheit wird direkt auf die Unterputz-Box geschraubt. Nach Entfernen des Spülblocks erfolgt die Befestigung des Funktionsblocks mit Schrauben an der Unterputz-Box. Anschließend den Übergang zwischen Funktionsblock und Einbaubox mit Silikon abdichten, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

– Designelemente anbringen

Nach der Montage der Funktionseinheit können Sie mit dem Anbringen der Designelemente beginnen. Dieser Prozess umfasst das Anbringen von Trägerrosette, Sichtrosette und den Griffen der Armatur. Es ist wichtig, dass Sie die Designelemente korrekt anbringen, um sicherzustellen, dass Ihre neue Armatur nicht nur funktioniert, sondern auch ästhetisch ansprechend ist.

Die Trägerrosette der Unterputz-Armatur wird am Gehäuse der Box mithilfe leicht kürzerer Kunststoffschrauben befestigt. Nach der Befestigung der Trägerrosette wird die nicht zu schraubende dekorative Sichtrosette über die Trägerrosette geschoben. Im Anschluss an die Sichtrosette werden die Griffe der Armatur montiert und gesichert. Bei der finalen Montage der äußeren Elemente ist darauf zu achten, Kunststoffschrauben zu nutzen und die Sichtrosette sowie die Griffe korrekt an der Armatur zu befestigen.

Feinabstimmung und Endkontrolle

Nachdem Sie die Unterputz-Armatur installiert und die Designelemente angebracht haben, ist es an der Zeit, die Feinabstimmung und Endkontrolle durchzuführen. Dieser Prozess beinhaltet die Kalibrierung des Thermostats, die Einstellung der Temperatur und des Durchflusses und die Überprüfung der Dichtigkeit und Funktion der Armatur. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um diesen Schritt sorgfältig auszuführen, um sicherzustellen, dass Ihre neue Armatur korrekt installiert ist und ordnungsgemäß funktioniert.

Die Feineinstellung der Temperatur erfolgt durch die Justierung zweier Einstellschrauben auf der Rückseite der Armatur.

– Temperatur und Durchfluss einstellen

Zur Kalibrierung der Duscharmatur gehen Sie wie folgt vor:

  1. Setzen Sie den Temperaturregler auf die höchste Einstellung.

  2. Lassen Sie das Wasser laufen und messen Sie die Temperatur.

  3. Justieren Sie über eine kleine Messingschraube an der Armatur die Temperatur, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

  4. Um die gewünschte Wassertemperatur zu erreichen, drehen Sie die Einstellschrauben für heiße und kalte Wasserzufuhr an der Rückseite der Armatur entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn.

Die ideale Balance von Heiß- und Kaltwassereinstellungen findet man durch einen Versuchs- und Irrtumsprozess, beginnend mit kleinen Anpassungen; nach der Feineinstellung sollten die Einstellschrauben festgezogen werden, um ungewollte Veränderungen zu vermeiden. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Sicherstellung der optimalen Leistung Ihrer neuen Armatur, insbesondere bei einer Mischbatterie.

– Dichtigkeits- und Funktionsprüfung

Nach der Installation einer Unterputz-Duscharmatur ist es wichtig, eine Dichtigkeitsprüfung durchzuführen, um sicherzustellen, dass es keine Leckagen gibt. Die Dichtigkeitsprüfung wird mittels Betätigen des integrierten Spülblocks durchgeführt, um richtungsweisendes Spülen nach DIN 1988 zu ermöglichen.

Nach der Dichtigkeitsprüfung ist eine Kontrolle der Funktion erforderlich, bei der die Wasserzufuhr geöffnet und auf Undichtigkeiten überprüft wird. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Sicherstellung der optimalen Leistung Ihrer neuen Armatur.

Design und Komfort: Vorteile der Unterputz-Armaturen

Unterputzarmaturen bieten eine Reihe von ästhetischen und praktischen Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für moderne Badezimmer machen. Sie wirken elegant und modern, da die Armaturentechnik unsichtbar in der Wand verbaut wird, und verleihen dem Badezimmer ein Gefühl von Freiraum und Leichtigkeit.

Innenarchitekten bevorzugen Unterputzarmaturen für ein modernes Baddesign und schätzen die reduzierten Fließgeräusche des Wassers. Die Montage von Unterputzarmaturen bietet den technischen Vorteil des leichten Zugangs zu unsichtbaren Armaturteilen ohne Fliesenbeschädigung und erlaubt verschiedene Einbaumöglichkeiten für eine flexible Badgestaltung.

– Mehr Platz und weniger Ablagerungen

Unterputzarmaturen bieten folgende Vorteile:

  • Sie benötigen weniger Platz, da sie in die Wand eingebaut werden

  • Dadurch entsteht mehr Bewegungsfreiheit und Komfort im Duschbereich

  • Aufgrund der wenigen sichtbaren Elemente sind sie einfacher zu reinigen

  • Die Verarbeitung der Armaturen verringert die Ansammlung von Schmutz und Ablagerungen.

Neben der Raumersparnis und vereinfachten Reinigung bieten Unterputzarmaturen auch ästhetische Vorteile, die das Gesamtdesign des Badezimmers aufwerten. Eine sorgfältige Auswahl einer Unterputzarmatur sollte sowohl praktische als auch optische Aspekte berücksichtigen, um den Raum optimal zu nutzen und einen modernen Charakter im Badezimmer zu schaffen.

– Modernes Bad-Design unterstützen

Unterputzarmaturen sind eine ausgezeichnete Wahl für alle, die ein modernes und ansprechendes Badezimmerdesign anstreben. Sie fügen sich nahtlos in das Design ein und tragen dazu bei, das Badezimmer in eine elegante und stilvolle Oase zu verwandeln.

Eine sorgfältige Auswahl der Unterputzarmatur kann dazu beitragen, das Gesamtdesign des Badezimmers zu verbessern und eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung zu schaffen. Mit einer Unterputzarmatur können Sie sicherstellen, dass Ihr Badezimmer nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend ist.

Zusammenfassung

Die Installation einer Unterputzarmatur kann eine Herausforderung sein, aber mit der richtigen Planung, Vorbereitung und den richtigen Werkzeugen kann es eine lohnende Aufgabe sein. Unterputzarmaturen bieten mehrere Vorteile, darunter ein modernes Design, weniger Ablagerungen und mehr Platz im Duschbereich. Mit den in diesem Beitrag bereitgestellten Informationen und einer gründlichen Vorbereitung können Sie selbstbewusst in Ihr nächstes DIY-Projekt starten und Ihr Badezimmer in eine moderne und komfortable Wohlfühloase verwandeln.

Häufig gestellte Fragen

– Was ist der Unterschied zwischen Aufputz und Unterputz?

Der Unterschied zwischen Aufputz und Unterputz liegt darin, dass bei Unterputzarmaturen die Technik in der Wand verbaut ist, während bei Aufputzarmaturen der gesamte Armaturenkörper vor der Wand montiert wird.

– Wie funktioniert eine Unterputz-Armatur?

Eine Unterputzarmatur besteht aus einem Grundkörper und einem Bedienelement. Der Grundkörper wird in die Wand installiert, wo das Wasser gemischt wird, und mit dem Bedienelement gelangt das gemischte Wasser zu den Wasserentnahmestellen.

– Kann man eine Unterputz-Armatur austauschen?

Ja, es ist möglich, eine Unterputzarmatur auszutauschen, solange der gleiche Grundkörper genutzt werden kann. Folgen Sie dabei einfach den Anweisungen des Herstellers.

– Was ist ein Unterputzkörper?

Ein Unterputzkörper ist ein Montageelement zum Einbau von Unterputzarmaturen, das die Schnittstelle zwischen Gebäude und Armatur bildet und die Mechanik der Armatur beinhaltet. Er reguliert den Wasserdruck und die Temperatur, abhängig von der jeweiligen Armatur.

– Wie hoch Unterputz Armatur über Waschbecken?

Die Unterputz-Armatur sollte in der Regel 15-20 cm über dem Waschbecken angebracht werden, um eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Dies ermöglicht es, das Wasser nicht allzu tief und spritzfrei fließen zu lassen.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Test und Bilder hochgeladen.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Text und Bild hochgeladen.

    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?

      Zeit und Datum Ausgewählt.

    • Was sind Ihre Kontaktdaten?

      Kontaktdetails aktualisiert.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.