Bad

    Sie möchten Ihr Badezimmer sanieren, renovieren oder umbauen? Ihr Badumbau soll möglichst wenig Arbeit machen? Wir planen und gestalten Ihr Bad neu und koordinieren alle Arbeiten.

    Badsanierung
    Wohnraum sanieren

    Der Umbau Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung ist ein bedeutendes Projekt, an dem Sie lange Freude haben wollen. Setzten Sie deshalb auf den richtigen Partner an Ihrer Seite.

    Wohnraum sanieren
    Bewerben Sie sich!

    Wir sorgen für Badkomfort und wohlige Wärme bei unseren Kunden und denken dabei an Umweltschutz und Energiesparen.

    Bewerben Sie sich!
    Arbeits-Proben

    An der Renovierung von Bad, Heizung oder Wohnraum wollen Sie lange Freude haben. Deshalb ist es um so wichtiger, sich bei der Umsetzung für den richtigen Partner zu entscheiden.

    Arbeits-Proben
    Heizung_Monteur_04

    An Ihren Einrichtungen und Ihrer Haus-Technik sollten Sie lange Freude haben. Wir kümmern uns gerne um die regelmäßige Wartung und Pflege und sind bei Ausfällen von Geräten schnell für Sie da.

    Service
    Energie sparen

    Sie möchten Ihre Heizungsanlage modernisieren oder umbauen? Unsere Heizungs-Experten beraten Sie gern zu dem für Sie und Ihr Haus am besten geeigneten Energie-Konzept.

    Energie sparen
    Badausstellung

    Sie möchten Ihr Bad renovieren, suchen passende Armaturen, praktische Bad-Möbel oder wünschen sich eine neue, großzügige Dusche? Dann sind Sie bei uns richtig. Besuchen Sie unsere Ausstellung.

    Bad-Studio
    Über uns

    Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der wichtigste Ort der Welt: Ihr Zuhause. Wir gestalten Lebens- und Wohnwelten, in denen sich unsere Kunden rundum wohl fühlen.

    über uns

    Unser Ratgeber rund ums Bad

    Bad ohne Fenster gestalten: Tipps und Tricks

    Posted by Sample HubSpot User on Apr 19, 2021 1:39:51 PM
    Sample HubSpot User

    Ist in einer Wohnung das Bad innenliegend, gibt es in den meisten Fällen kein Fenster. Abgesehen von der richtigen Lüftung und Beleuchtung stellt sich vielen Nutzern die Frage: Wie kann ich mein Bad ohne Fenster gestalten? Schließlich lässt sich heutzutage auch ohne natürliches Licht ein fensterloses Bad in einen Wohlfühlort verwandeln. Hier erhalten Sie einige Anregungen und erfahren, welche Aspekte bei der Gestaltung fensterloser Bäder besonders wichtig sind.

    Bei der Wohnungs- und Haussuche schließen viele Menschen von vornherein all jene Objekte aus, welche ein Badezimmer ohne Fenster besitzen. Der Grund für die geringe Beliebtheit der innenliegenden Bäder liegt vor allem an dem fehlenden Tageslicht und der schwierigen Belüftung.Häufige Probleme beim innenliegenden Bad

    Besonders der Aspekt der Lüftung ist stark mit der Angst vor Schimmel und unangenehmen Gerüchen verknüpft. Wenn ein Fenster im Badezimmer vorhanden ist, kann es bei Bedarf schnell geöffnet werden. Frischluft strömt herein und die Feuchtigkeit zieht mit der verbrauchten Luft ab.

    Wannenbad in klassichem Schwarz-Weiß-Look

    Mit künstlichem Licht ein Bad ohne Fenster gestalten: Wand-, Decken- und Spiegelleuchte lassen das fehlende Tageslicht vergessen

     Im Gegensatz zu einem fensterlosen Zimmer herrscht in einem Raum mit Fenstern nur selten komplette Dunkelheit. Auch sind einige der Meinung, dass Badezimmer ohne Fenster zuweilen eine beengende und eingeschlossene Wirkung ausstrahlen. 

    Doch für diese Herausforderungen gibt es heutzutage ebenso praktikable wie moderne Lösungen. Wie diese aussehen können, erfahren Sie im Nachfolgenden.

    1. Bad ohne Fenster lüften und beheizen

    In einem Bad ohne Fenster Schimmel zu vermeiden, erfordert ein gutes Belüftungssystem und warme Temperaturen. Bäder sind und bleiben Nassbereiche, in denen mit Wasser hantiert wird: Duschen, Baden und Händewaschen sorgen dafür, dass die Luftfeuchtigkeit zeitweise extrem ansteigt. 

    Daher sollten diese Räume regelmäßig und gut gelüftet werden, sodass sich die Feuchtigkeit nicht festsetzen kann. Auf diese Weise entsteht ein angenehmes Klima und dem Schimmel wird der Nährboden entzogen.

    Zwei Bilder von Bädern: Eines mit einem schwarzen, hohen Handtuchheizkörper mit weißen Handtüchern und das zweite Bad im Duschbereich mit einem kleinen Lüfter

    In einem schönen und zurückhaltenden Design gestaltet, können Heizkörper und Lüfter Schimmel im Bad ohne Fenster auf elegante Weise vermeiden

    Wenn Sie Ihr Bad ohne Fenster richtig lüften wollen, sollten sie auf ein aktives Lüftungssystem achten. Moderne elektronische Lüftungsanlagen saugen unangenehme Gerüche sowie Feuchtigkeit im Bad ohne Fenster ab und führen im direkten Austausch Frischluft zu. Einige Hersteller bieten inzwischen sogar WCs mit integrierter Geruchsabsaugung an. Etwaige Gerüche werden auf diesem Wege direkt entfernt.

    Eine Heizung im Bad hilft, den Raum auf Temperatur zu halten und der Feuchtigkeit entgegenzuwirken. Sie ist wie die Lüftung essentiell für ein angenehmes Raumklima und dient der Vermeidung von Schimmel. Als Wärmequelle sind neben Standardheizungen, auch Handtuchheizkörper sowie Fußboden- und Wandheizungen beliebt. Handelt es sich um ein großes innenliegendes Badezimmer, empfehlen sich direkt mehrere Heizquellen.

    2. Licht im Bad ohne Fenster einsetzen

    Das fehlende Tageslicht lässt ein Bad ohne Fenster schnell dunkel wirken. Umso wichtiger ist es, auf ein ausgeklügeltes Lichtkonzept zu achten. Wählen Sie fürs Bad ohne Fenster Licht in verschiedenen Varianten aus und platzieren Sie die Lichtquellen an unterschiedlichen Stellen im Raum. Grundsätzlich stehen drei Beleuchtungsarten zur Auswahl:

    • Grundbeleuchtung (z. B. Deckenspots)
    • Funktionsbeleuchtung (z. B. Spiegelleuchen)
    • Stimmungslicht (z. B. LED-Lichtbänder mit Farbwechsler)

    Drei verschiedene Bilder von Bädern, wo indirektes Licht, einzelne Spots in einer Nische oder farbiges Stimmungslicht eingesetzt wurden

    Im Bad ohne Fenster Beleuchtung gekonnt einsetzen: Lichtakzenten in einer Nische, indirekte Beleuchtung am Spiegel und farbiges LED-Licht können das fehlende Tageslicht im Bad ohne Fenster wunderbar ersetzen und ein wohliges Setting kreieren

    Ein fensterloses Bad gestalten, heißt die vorhandenen Elemente (wie Möbel, Sanitärprodukte) und Nischen für ausgeklügelte Lichtinstallationen zu nutzen. Zum einen erhält der Raum auf diese Weise die nötig Ausleuchtung, zum anderen können Sie Ihr Badezimmer individuell inszenieren. Ist die Beleuchtung clever positioniert, lässt sich spielend leicht ein kleines Bad ohne Fenster gestalten, dass optisch direkt größer wirkt. 

    Kombinieren Sie die Lichtinstallation beispielsweise mit einem großen oder mehreren Spiegeln, wird das Licht reflektiert, was wiederum die Helligkeit maximiert. Zusätzlich erscheint ein kleines Zimmer durch spiegelnde Flächen optisch geräumiger.

    Fliesen, Farben und Co.: Bad ohne Fenster gestalten

    Damit ein fensterloses Badezimmer weder düster noch beengt wirkt, sollten Sie bei der Raumgestaltung helle Farbtöne wählen. Nur beim Fußboden ist es ratsam, auf einen dunkleren Ton als an den Wänden und der Decke zurückzugreifen. Auf diese Weise erden Sie den Raum. Gleichzeitig streckt es sich zu den Seiten und zur Decke hin. Hellen sich vom Boden bis zur Decke die Farbtöne sukzessive auf, öffnet sich das Badezimmer regelrecht und wirkt leichter. Grau-, Braun- und Blautöne in verschiedenen Helligkeitsstufen eignen sich hierfür besonders gut.

    Mit Akzenten in kräftigen Farben – beispielsweise in Form von Handtüchern, Bad-Utensilien und Dekorationen – können Sie aufregende Kontraste schaffen, die in Ihrem Badezimmer ein harmonisches Raumgefühl erzeugen. Wohnlichkeit erhalten Sie im fensterlosen Badezimmer, wenn Sie besonders gemusterte Fliesen sparsam einsetzen. Künstliche Pflanzen fürs Bad ohne Fenster oder Dekorationselemente wie Bilder, Vasen und Skulpturen können den wohnlichen Stil um eine persönliche Note bereichern.

    Erstes Bild: Sandfarbenes Badezimmer mit Wanne, Waschtisch und WC sowie knallig grünen Akzenten; Zweites Bild: Sandfarbenen Fliesen und Bastkorb, im Hintergrund Dusche

    Ob Accessoires in knalligen Farben oder in sanftem Beige, sie vermitteln in beiden Fällen eine wohnliche Atmosphäre und lenken vom fensterlosen Badezimmer ab

    Wenn Sie ein Bad ohne Fenster einrichten, ist es sinnvoll, die Farbe der Möbel und übrigen Einrichtung auf die Gestaltung des Raums abzustimmen. Haben Sie beispielsweise für die Sitzbank in der Dusche eine Akzentfarbe ausgewählt, kann sich diese beispielsweise am Waschtisch wiederfinden. Sind die Fliesen an den Wänden in Schwarz und Weiß gestaltet, können Sie dieselbe Farbkombination für die Möbel verwenden. 

    Im Raum entstehen durch wiederkehrende Farben und Muster optische Verbindungen, die eine harmonische Wirkung ausüben. Denn das Zimmer wirkt trotz vereinzelter Highlights als stimmige Einheit.

    Vier Fotos von Bädern ohne Fenster: Sandfarben-weißes Bad mit mit grünen Akzenten, Badewanne, Dusche, Waschtisch; Duschbad mit roter Duschsitzbank und roter Front am Waschtisch

    Bad ohne Fenster gestalten: Lassen Sie die Farbe der Sanitärelemente oder Fliesen in Möbelstücken wiederkehren. Auf diese Weise entsteht ein harmonisches Gesamtbild.

    • Unser Tipp: Achten Sie darauf, kräftige Farben oder auffällige Muster nicht im Übermaß zu verwenden. Hier lautet die Devise: Weniger ist mehr. Ein zu ausgeprägtes Muster kann schnell Unruhe in die Raumgestaltung bringen, sodass die entspannende Stimmung im Badezimmer verloren geht.

    Weitere Tipps und Ideen für Bäder ohne Fenster

    Zwei Herausforderungen beim innenliegenden Bad sind Schimmel und fehlendes Tageslicht. Daher sollten Sie bei der Planung auf diese beiden Punkte besonders achten. Stöbern Sie dazu im Internet und statten Sie einer Badausstellung in Ihrer Nähe einen Besuch ab. Holen Sie sich für Ihr Bad ohne Fenster Tipps in einem persönlichen Beratungsgespräch. Professionelle Badplaner unterstützen Sie bei Neugestaltung und dem Umbau. Schauen Sie sich zur Inspiration gerne zusätzlich Beispielbäder und einige unserer Referenzen an.