PV Module schneefrei halten & von Schnee befreien in München und Bayern

Die PV-Anlage von Schnee befreien - wann es sinnvoll ist, wie es geht und wie Sie die PV-Module schneefrei halten

München zählt zu den sonnenreichsten Städten in Deutschland. Deshalb lohnt sich hier die Nutzung von Solaranlagen besonders. Gleichzeitig gibt es in München aber auch überdurchschnittlich viel Schneefall. Rund viereinhalb Monate von Anfang November bis Ende März dauert hier für gewöhnlich die schneereiche Zeit. Dabei kann nicht nur im Februar mit über 70 mm im Tagesmittel schnell eine dicke Schneedecke entstehen. Nicht selten schließt sich schon wenig später strahlender Sonnenschein an. Der kann jedoch nur begrenzt durch die Schneeschicht zu den Solarmodulen vordringen. Außerdem stellen die Schneemassen eine gewaltige Last dar, die zu Beschädigungen an der PV-Anlage sowie dem Dach führen kann.

Ist es wirtschaftlich sinnvoll, von der Photovoltaik-Anlage Schnee zu entfernen?

Um sich zu vergegenwärtigen, welche Bedeutung Leistungseinbußen haben können, wenn die Photovoltaik von Schnee bedeckt ist, lohnt sich ein Blick auf die Leistung der Solarmodule während der schneereichen Zeit in München. Sie beträgt lediglich weniger als ein Viertel dessen, der im Sommer erzielt wird.

Im Januar 2023 betrug der durchschnittliche Ertrag in der Region München nur 22 kWh je angegebenem kWp der PV-Anlage. Im Juli 2022 waren es 147 kWh. In einer Lage von 520 Metern über dem Meeresspiegel ist in München ein Ertragsverlust durch Schnee auf der Solaranlage im Bereich von 1 % bis 4 % wahrscheinlich.

Bei einer 8-kWp-Anlage kommen dabei wahrscheinliche Mehrkosten für Netzstrom durch diesen Ertragsausfall von weniger als 50 Euro zusammen. Aus wirtschaftlicher Hinsicht muss also sehr genau überlegt werden, ob es sich lohnt, die PV-Anlage von Schnee zu befreien oder die PV-Module schneefrei zu halten.

Ist es aus Sicherheitsgründen empfehlenswert, die PV-Anlage von Schnee zu befreien?

Gravierender als der Ertragsverlust sind oft Risiken und mögliche Schäden durch die Schneelast. Sie kann einen so starken Druck ausüben, dass die Solarmodule bersten. Das Glas kann brechen und selbst Halterungen oder Gestelle können in Mitleidenschaft gezogen werden. Neben den PV-Modulen kann der Schneedruck auch dem Dach selbst gefährlich werden. Hier ist es möglich, dass die Statik nachgibt, was Beschädigungen oder gar Einstürze zur Folge haben kann.

Methoden, um eine PV-Anlage von Schnee zu befreien

Ist einmal die Photovoltaik mit Schnee bedeckt, gibt es mehrere Möglichkeiten, sie davon zu befreien:

  • Eine Möglichkeit ist, mit dem Besen aufs Dach zu steigen, um den Schnee herunterzufegen. Bei begehbaren Flachdächern, der Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen sowie einem vorsichtigen Vorgehen kann das im Einzelfall infrage kommen. Bei allen anderen Dächern, vor allem Schrägdächern ist grundsätzlich davon abzuraten.
  • Falls das Dach vom Boden aus erreichbar ist, bietet sich ein spezieller Schneeschieber mit Teleskopstange an, um die PV von Schnee zu befreien. Damit die Solarmodule nicht beschädigt werden, ist er an einer Seite mit einer Gummilippe ausgestattet. Für locker liegenden Schnee kann das eine gute Wahl sein.
  • Auch eigens dafür entwickelte Anlagen versprechen, Ihre PV-Module von Schnee zu befreien. Sie werden direkt auf der Solaranlage montiert. Allerdings ist diese Lösung mit einem hohen Kostenaufwand verbunden. Oft liegt dieser über dem, was der Mehrertrag durch eine Photovoltaik ohne Schnee rechtfertigt. Viele Anbieter sind daher bereits wieder vom Markt verschwunden.
  • Eine weitere Möglichkeit, die PV-Anlage von Schnee zu befreien, besteht darin, die Module aufzuheizen. Das kann geschehen, indem Sie eine Rückspeisung durch den Wechselrichter veranlassen. Dann wird die Photovoltaik selbst den Schnee schmelzen. Allerdings ist diese Rückspeisung mit einem Energieaufwand verbunden. Dieser muss selbstverständlich in einem sinnvollen Verhältnis zum zu erwartenden Mehrertrag stehen. Außerdem muss dieses Vorgehen durch den Hersteller der PV-Module vorgesehen sein. Andernfalls kann es passieren, dass Garantieansprüche verloren gehen.
  • In vielen Fällen, vor allem, wenn keine Gefahr für die Solarmodule oder das Dach absehbar ist, ist es schließlich empfehlenswert, einfach abzuwarten, bis der Schnee von alleine schmilzt.

So können Sie Ihre PV-Anlage schneefrei halten

Um von vornherein zu verhindern, dass sich auf Ihrer Photovoltaik Schnee ansammelt, stehen Ihnen ebenfalls einige Möglichkeiten offen:

  • Zunächst einmal können Sie den Neigungswinkel der Solarmodule so wählen, dass auf der PV-Anlage Schnee nur begrenzt haften bleibt und wenn dann schnell von alleine abrutscht. Ein Winkel von 30 ° oder etwas mehr hilft, Ihre PV-Module schneefrei zu halten. Außerdem verringert sich die Schneebelastung zusätzlich, wenn die Module möglichst nach Süden ausgerichtet sind.
  • Bei der Anschaffung kann es sinnvoll sein, sich für rahmenlose PV-Module zu entscheiden. Durch ihren Aufbau bieten sie dem Schnee wenig Halt. Auch das kann dazu beitragen, die PV-Module schneefrei zu halten. Ob rahmenlose PV-Module jedoch wirklich infrage kommen, sollten Sie mit einem erfahrenen Solarteur besprechen.

Eine PV-Anlage von Schnee befreien oder schneefrei halten - was ist besser?

Klar ist, dass Schnee auf der Solaranlage nicht nur den Ertrag mindert, sondern auch PV-Module und Dach beschädigen kann. Letzteres ist in der Regel der Hauptgrund, warum Sie Ihre PV-Anlage von Schnee befreien sollten, da mögliche Ertragsverluste im Winter oft nur wenig ins Gewicht fallen. Idealerweise jedoch sorgen Sie im Vorhinein dafür, dass die Solarmodule frei von Schnee bleiben. Dann brauchen Sie nur sehr selten Ihre PV von Schnee zu befreien. Am besten berücksichtigen Sie das bereits bei der Planung Ihrer Solaranlage.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Test und Bilder hochgeladen.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Text und Bild hochgeladen.

    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?

      Zeit und Datum Ausgewählt.

    • Was sind Ihre Kontaktdaten?

      Kontaktdetails aktualisiert.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.