Kniestock-Schrank selber bauen - Einfache Anleitung für mehr Stauraum

Sind Sie bereit, den ungenutzten Raum unter Ihrer Dachschräge in praktischen Stauraum zu verwandeln? Unser Schritt-für-Schritt-Leitfaden zum einen Kniestock-Schrank selber zu bauen zeigt Ihnen, wie Sie effiziente Lagermöglichkeiten erstellen und gleichzeitig das Erscheinungsbild Ihres Zuhauses verbessern können. Wir leiten Sie durch den gesamten Prozess – von der Materialauswahl bis hin zur Endmontage. Mit dieser Anleitung werden Sie in der Lage sein, einen Kniestock-Schrank zu entwerfen, der perfekt in Ihre Dachschräge passt und maximale Funktionalität bietet.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine sorgfältige Planung und Materialauswahl ist für den Bau eines Kniestock-Schranks unerlässlich, um individuelle Maße und Raumgegebenheiten optimal zu nutzen.

  • Die Struktur des Kniestock-Schranks wird durch einen robusten Rahmen, präzises Zuschneiden der Holzteile und fachgerechte Rahmenmontage gewährleistet.

  • Eine effektive Innenausstattung, Oberflächenbehandlung und die korrekte Montage des Schranks sichern Funktionalität, Aussehen und Haltbarkeit des neuen Stauraums unter der Dachschräge.

Planung und Materialauswahl

Die Planung ist der erste und entscheidende Schritt bei jedem DIY-Projekt. Eine sorgfältige Planung ist besonders wichtig, wenn Sie einen Kniestock-Schrank bauen wollen, da die Situation unter Dachschrägen stark variiert und individuell angepasste Lösungen erfordert. Der Kniestock-Schrank sollte auf Ihre persönlichen Vorstellungen, die Raummaße, den Stauraumbedarf und die gewünschte Ausstattung abgestimmt sein.

Die Auswahl der richtigen Materialien und Werkzeuge ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Sie beeinflussen nicht nur die Qualität und Langlebigkeit des Schranks, sondern auch den Bauprozess. Individuelle Maße und der Selbstbau eines Kniestock-Schranks ermöglichen es, den verfügbaren Platz unter der Dachschräge optimal auszunutzen, was bei vorgefertigten Möbeln oft nicht der Fall ist.

1. Raumvermessung

Eine präzise Vermessung des Raumes und der Dachschräge ist unerlässlich, um den Dachschrägenschrank optimal zu platzieren und den verfügbaren Platz bestmöglich zu nutzen. Die Platzbegrenzung und Höhenrestriktion von Dachschrägen erfordert eine genaue Bestimmung, wie der Schrank platziert wird. Dazu gehört die Erstellung eines Plans, der anhand der Spezifikationen und Maße gestaltet wird.

Die Maße für den Kniestock-Schrank werden wie folgt festgelegt:

  • Höhe: mit einer Wasserwaage bestimmt und als Richtlinie an die Wand gezeichnet

  • Breite: 245,3 cm

  • Tiefe: 239,0 cm

  • Höhe: 60,0 cm

Online verfügbare Aufmaßanleitungen, Bauanleitung und Planungsinstrumente können bei der maßgenauen Fertigung und Umsetzung der Idee für den Raum unterstützen.

2. Materialauswahl

Die Auswahl der richtigen Materialien ist essenziell für die Langlebigkeit und Qualität Ihres Kniestock-Schranks. Tannenholz wird für die Basis des Kniestock-Schranks empfohlen, mit einer Länge von 200 cm sowie einer Breite und Stärke von 60 cm bzw. 18 mm.

Für die Rückwand und Decke des Kniestock-Schranks wird 5 mm starkes Sperrholz empfohlen. Die Regalböden sollten aus 19 mm starken, beschichteten Spanplatten gefertigt werden. Ein Massivholz-Rahmen in Kombination mit beschichteten Spanplatten bietet eine kostengünstige und zugleich stabile Struktur für den Rahmen des Kniestock-Schranks.

Bau des Kniestock-Schrankrahmens

Holzteile-Zuschnitt für den Kniestock-Schrank

Nach der Planung und Materialauswahl beginnt der eigentliche Bau des Kniestock-Schrankrahmens. Der Bau des Rahmens ist ein wichtiger Schritt, da er die Struktur des Schranks bestimmt und seine Stabilität gewährleistet. Beginnen Sie mit der Montage der Seitenteile, die entweder geschraubt oder verleimt werden, um eine feste Struktur zu erhalten. Die Bodenplatte wird anschließend an den Seitenteilen befestigt, um die Grundlage des Kniestock-Schrankrahmens zu bilden.

Zusätzliche Stabilität wird durch das Einsetzen von Querstreben gewährleistet. Nachdem der Rahmen komplett montiert ist, wird er im Raum an seinem vorgesehenen Platz ausgerichtet und fest an der Wand und am Boden verankert.

1. Zuschnitt der Holzteile

Präziser Zuschnitt der Holzteile für den Kniestock-Schrank

Der präzise Zuschnitt der Holzteile ist ein wichtiger Teil des Bauprozesses. Für den präzisen Zuschnitt der Holzteile sind eine Gehrungssäge, Arbeitsböcke und eine Stichsäge oder Handkreissäge notwendig. Als erster Schritt ist die Dachneigung zu berücksichtigen und eine Pappschablone anzufertigen, um die Angaben auf die Bretter übertragen zu können.

Mit der Schablone lassen sich die höherliegenden Bretter am Dach den Dachschrägen entsprechend immer kürzer zuschneiden und die Maße auf das Material übertragen.

Die Bodenplatte des Rahmens misst 60 cm x 200 cm und für die Regalböden werden vier Stücke mit 36,4 cm x 60 cm benötigt.

2. Rahmenmontage

Die Montage des Rahmens ist ein weiterer entscheidender Schritt im Bauprozess. Die Holzteile werden mit Holzdübeln verbunden, um eine feste und unsichtbare Verbindung zu erreichen. Die Positionen für die Holzdübel müssen auf den senkrechten Holzbrettern an den Kontaktstellen markiert werden, bevor die Löcher mit einem Bohrer in passender Stärke gebohrt werden.

Beim Bohren der Löcher für die Holzdübel ist darauf zu achten, dass der Dübel etwa in der halben Materialstärke der Platte liegt. Für das Zusammenbauen der Bretter werden Schrauben der Größe 4,5 mm x 45 mm verwendet. Die vorbereiteten Löcher sollten mit einem Senkkopfbohrer vertieft werden, um die Schraubenköpfe bündig zu versenken.

Innenausstattung gestalten

Innenausstattung des Kniestock-Schranks gestalten

Die Gestaltung der Innenausstattung des Kniestock-Schranks ist ein weiterer wichtiger Schritt, der nicht nur die Funktionalität, sondern auch das ästhetische Erscheinungsbild des Schranks beeinflusst. Regalböden und kreative Stauraumlösungen, die speziell auf die Gegebenheiten des Dachschrägenbereichs abgestimmt sind, ermöglichen eine effiziente Nutzung des verfügbaren Platzes.

Durch die Kombination von Schubladeneinheiten mit Kleiderstangen in verschiedenen Ausrichtungen wird der Raum unter schrägen Decken optimal genutzt, besonders im Schlafzimmer. Mit zusätzlichen Aufbewahrungsboxen und Körben kann der Stauraum im Schrank strukturiert und das Design aufgewertet werden. LED-Beleuchtungsstreifen können eingesetzt werden, um den Raum visuell zu erweitern und das Schrankdesign zu ergänzen, indem sie gezielte Lichtakzente setzen.

1. Regalböden einbauen

Die Installation von Regalböden ist ein wichtiger Teil der Innenausstattung des Kniestock-Schranks. Ein Stufenregal, das aus gleich großen Regalfächern aufgebaut ist, ist speziell für den Einsatz unter Dachschrägen konzipiert und bietet den Vorteil einer unkomplizierten Montage.

Wenn Sie sich für ein Stufenregal mit gleich hohen Regalfächern entscheiden, sollten die senkrecht verlaufenden Bretter alle die gleichen Maße haben. Die Regalböden werden entsprechend der geplanten Maße zugeschnitten und an den vorgesehenen Positionen im Kniestock Schrank installiert.

Durch den Einbau der Regalböden erhält der Kniestock Schrank eine ästhetische Verkleidung, die nicht nur zusätzlichen Stauraum im Dachgeschoss schafft, sondern auch optisch harmonisch in die Dachschräge integriert, dank der sorgfältigen Planung.

2. Schubladen und Kleiderstangen anbringen

Die Anbringung von Schubladen und Kleiderstangen ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Gestaltung der Innenausstattung des Kniestock-Schrankes. Die Anbringung einer Kleiderstange nutzt den Platz unter der Dachschräge optimal aus, und ein Einbauschrank kann hier perfekt integriert werden, um zusätzliche Schränke zu vermeiden.

Kleiderstangen können mit einem Kleiderlift ergänzt werden, um die Kleidung in hohen Räumen bequem zu erreichen. Schubladen sollten mit einem Soft-Close-Einzug ausgestattet sein, um Wäsche und Accessoires übersichtlich und sicher zu verstauen. Über der Kleiderstange kann ein Holzbrett angebracht werden, um die Kleidung vor Staub zu schützen. Ein Kleiderschrank mit diesen Funktionen bietet optimalen Stauraum und Komfort.

Türen und Verkleidung montieren

Montage der Türen und Verkleidung für den Kniestock-Schrank

Die Montage von Türen und Verkleidung ist ein weiterer wesentlicher Schritt im Prozess des Schrankbaus. Für ein harmonisches Erscheinungsbild und eine bequeme Handhabung sollte die Auswahl der Türgriffe auf das Design der Türen sowie auf Ergonomie abgestimmt werden. Die Montage von Türgriffen bietet eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten durch unterschiedliche Stile und Materialien, die das Gesamtbild des Kniestock-Schranks abrunden und dessen Handhabung optimieren.

1. Türen anbringen

Die Montage der Türen ist ein wichtiger Schritt bei der Gestaltung eines Kniestock-Schranks. Sie haben die Wahl zwischen Dreh- oder Schiebetüren, wobei das genaue Ausmessen und Markieren der Scharnierpositionen entscheidend für eine erfolgreiche Montage ist.

Bei der Anbringung von Schiebetüren unter Dachschrägen müssen angepasste Führungsschienen, Winkel und Türelemente aus Spezialgeschäften ausgewählt werden. Die Türen werden an den Schrank mit Topfscharnieren montiert, wobei verstellbare Scharniere genutzt werden können, um eine präzise Passform und optimale Funktionalität für die schräge Anordnung sicherzustellen.

Nach der Montage können Ungenauigkeiten der Türen durch die flexible Anbringung der Frontblenden korrigiert werden.

2. Verkleidung montieren

Die Montage der Verkleidung ist der letzte Schritt in der Konstruktion des Kniestock-Schranks. Die Maße für das Verkleidungsstück des Kniestock-Schranks betragen 10 cm in der Höhe und 200 cm in der Länge.

Für die Montage der Verkleidung muss zunächst das Verkleidungsstück vorbereitet und dann an den vorher definierten Stellen am Schrank befestigt werden. Die Auswahl der Verkleidung und deren Design sollte auf das Gesamtbild des Raumes und den Stil des Schranks abgestimmt werden, um eine harmonische Optik zu erzielen.

Durch den Einsatz von dekorativen Elementen oder die Auswahl bestimmter Materialien kann das Erscheinungsbild der Verkleidung weiter verfeinert und an die persönlichen Präferenzen angepasst werden.

Oberflächenbehandlung und Endbearbeitung

Oberflächenbehandlung des Kniestock-Schranks

Nach der Montage und Installation der Türen und Verkleidung ist es Zeit für die Oberflächenbehandlung und Endbearbeitung. Dies ist ein wichtiger Schritt, um ein ansprechendes und langlebiges Finish zu erzielen.

1. Schleifen

Das Schleifen der Holzkanten ist ein wichtiger Schritt, um eine glatte Oberfläche zu erzielen. Die Kanten des Kniestock-Schranks sollten mit feinem Schleifpapier abgeschmirgelt werden, um eine glatte Oberfläche zu erreichen. Hierbei wird eine feine Körnung von 180 empfohlen.

2. Streichen oder Lackieren

Nach dem Schleifen ist es an der Zeit, Farbe oder Lack aufzutragen. Dies verleiht dem Schrank ein individuelles und ansprechendes Erscheinungsbild. Um den Kniestock Schrank optisch aufzuwerten, können das Anstreichen, Bekleben oder das Anbringen von Furnieren als dekorative Verkleidung dienen. Dies ist besonders wichtig, wenn der Schrank Teil eines größeren Möbel-Ensembles ist.

Die Auswahl der richtigen Farbe oder Lackierung hängt vom gewünschten Erscheinungsbild und der Nutzung des Kniestock-Schranks ab. Beim Auftragen der Farbe oder Lackierung ist darauf zu achten, die Verkleidung gleichmäßig und ohne sichtbare Pinselstreifen zu gestalten.

Montage des Kniestock-Schranks

Nach der Oberflächenbehandlung und Endbearbeitung ist es an der Zeit, den Kniestock-Schrank zu montieren. Dieser Schritt beinhaltet:

  1. Die Befestigung des Schranks an der Wand

  2. Die Befestigung des Schranks am Boden

  3. Nach der Gestaltung der Innenausstattung des Schranks stellen Sie diesen an seinen vorgesehenen Platz.

Nach der Positionierung des Schranks befestigen Sie diesen sicher an der Wand und am Boden, um die erforderliche Stabilität zu erreichen. Für die Montage des Drempel einen halben Tag einplanen und eine Hilfsperson zur Unterstützung organisieren.

1. Schrankpositionierung

Die Positionierung des Schranks ist ein wichtiger Schritt bei der Montage. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen sollten:

  1. Platzieren Sie den Schrank an der Dachschräge und dem Boden.

  2. Installieren Sie einen Anschlag an beiden Stellen.

  3. Richten Sie die Position mit einer Wasserwaage aus.

Um den idealen Standort für einen Kniestock Schrank im Raum zu bestimmen, sollten Sie überlegen:

  • Wo er am besten passt

  • Welche Größe benötigt wird, um darin aufbewahrte Gegenstände unterzubringen

  • Ob der Schrank seinen Inhalt zeigen oder verbergen soll.

2. Befestigung des Schranks

Für die stabile Montage eines Kniestock-Schranks ist eine solide Unterkonstruktion erforderlich. Die Unterkonstruktion muss sowohl an der Dachschräge als auch am Boden angebracht werden. Stabilität wird durch das Anbringen von Stoppern an der Dachschräge und am Boden sowie durch die Platzierung der vertikalen Stützen im Abstand von einem Meter gewährleistet.

Zusammenfassung

In diesem Blog-Post haben wir dargelegt, wie man einen Kniestock-Schrank plant, baut und montiert. Wir haben die Bedeutung einer sorgfältigen Planung, der Auswahl der richtigen Materialien, der präzisen Vermessung des Raumes und der Dachschräge, der Montage des Rahmens und der Innenausstattung sowie der Anbringung von Türen und Verkleidung hervorgehoben. Mit dieser Anleitung können Sie einen funktionalen und ästhetisch ansprechenden Kniestock-Schrank bauen, der Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und den verfügbaren Platz in Ihrem Dachgeschoss optimal nutzt.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Test und Bilder hochgeladen.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Text und Bild hochgeladen.

      Image
    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?
      Image

      Zeit und Datum Ausgewählt.

      Image
    • Was sind Ihre Kontaktdaten?
      Image

      Kontaktdetails aktualisiert.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Thank you Image
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.