Die richtige Größe für einen Photovoltaik-Speicher: Ein Leitfaden

Wenn Ihre Photovoltaikanlage tagsüber mehr Solarstrom produziert, als zu diesem Zeitpunkt verbraucht wird, können Sie den überschüssigen Strom im Batteriespeicher zwischenspeichern und später nutzen. Lesen Sie diesbezüglich auch unseren Blogbeitrag "Stromspeicher: Alles was man dazu wissen muss". In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Faktoren entscheidend sind und wie Sie die passende Speichergröße für Ihre PV-Anlage ermitteln können.

Wichtige Faktoren zur Bestimmung der Stromspeicher-Größe

Bei der Wahl der passenden Photovoltaik-Speicher-Größe sind unterschiedliche Aspekte entscheidend, damit Ihr neuer Stromspeicher seinen Zweck erfüllt. Damit Sie für Ihre Solaranlage die Speichergröße passend bestimmen können, lohnt sich zunächst ein Blick auf die folgenden Faktoren:

Größe der Solaranlage:

Wenn Sie die Photovoltaik-Speicher-Größe an die Anlagengröße anpassen, können Sie einen relativ hohen Autarkiegrad erreichen. Es ist daher wichtig, die passende Batteriespeicher-Größe zu berechnen und explizit auf die Größe der Anlage abzustimmen, damit die Speicherkapazität optimal ausgenutzt wird.

Durchschnittlicher Stromverbrauch:

Wie viel Strom Sie pro Tag im Haushalt benötigen, ist ein wichtiger Anhaltspunkt für die Bestimmung der passenden Photovoltaik-Speicher-Größe. Ermitteln Sie anhand mehrerer Jahresstromrechnungen einen individuellen Durchschnittswert. Allerdings sind nicht nur die aktuellen Anforderungen entscheidend. Planen Sie in absehbarer Zeit die Anschaffung eines Elektroautos oder einer Wärmepumpe? Kalkulieren Sie diese Großverbraucher ebenfalls ein, wenn Sie für den Photovoltaik Speicher die Größe berechnen.

Verbrauchsverhalten:

Auch Ihr Verbrauchsverhalten ist entscheidend für die richtige Photovoltaik-Speicher-Größe. Wenn Sie tagsüber nicht zu Hause sind und abends den meisten Strom verbrauchen, kann ein passend dimensionierter Stromspeicher den Solarstrom zwischenspeichern.

Sonneneinstrahlung:

Die Ausrichtung der Solarmodule spielt bei der Berechnung der Speichergröße für die PV-Anlage ebenfalls eine wichtige Rolle. Bei südlicher Ausrichtung ist der Überschuss an Solarstrom in den Mittagsstunden im Vergleich zur Ost-West-Ausrichtung in der Regel deutlich höher, somit kann ein größerer Speicher sinnvoll sein.

Individuelle Zielsetzungen des Nutzers:

Welche Ziele sind Ihnen wichtig? Streben Sie einen möglichst hohen Autarkiegrad an, soll ein bestimmter Eigenverbrauchsanteil erreicht werden oder dient der Batteriespeicher lediglich als Backup-System? Ihre individuellen Anforderungen sind ebenfalls ein entscheidender Faktor, wenn Sie für den Photovoltaik-Speicher die Größe berechnen möchten.

Berechnung der Photovoltaik-Speicher-Größe

Wenn Sie sich selbst einen groben Überblick verschaffen möchten, können Sie im Vorfeld anhand einer einfachen Rechenformel die ungefähre Photovoltaik-Speicher-Größe berechnen. Als Berechnungsgrundlage für einen groben Richtwert dient der durchschnittliche Jahresstromverbrauch, je 1.000 kWh Verbrauch kann grob eine Kilowattstunde Batteriekapazität einplanen. Bei einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 4.500 kWh liegt die passende Stromspeicher-Größe somit bei rund 4,5 kWh.

Wenn Sie die PV-Speicher-Größe berechnen, sollte die Speicherkapazität etwa der Leistung der Anlage entsprechen. Bei einem Jahresverbrauch von rund 4.500 kWh und einer PV-Anlage mit einer Leistung von 5 kWp lässt sich somit rund 5 kWh als passende PV-Speicher-Größe berechnen. Ebenfalls relevant ist das individuelle Verbrauchsverhalten und der gewünschte Autarkiegrad. Die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der HTW Berlin (Hochschule für Technik und Wirtschaft) hat einen Unabhängigkeitsrechner  entwickelt, mit dem Sie Ihren individuellen Autarkiegrad berechnen können. Zur Ermittlung der Photovoltaik-Speicher-Größe bietet der Rechner interessante Einblicke in die Zusammenhänge von Photovoltaikleistung, Speicherkapazität und Autarkiegrad.

Photovoltaik-Speicher Größe: Vor- und Nachteile verschiedener Speichergrößen

Die optimale Speichergröße einer PV-Anlage wirkt sich maßgeblich auf Eigenverbrauchsanteil und Autarkiegrad aus. Es ist daher wichtig, die Wahl des Batteriespeichers genau auf die entscheidenden Faktoren abzustimmen.

Kleiner Batteriespeicher:

Ein wesentlicher Vorteil sind die vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten. Allerdings bietet ein kleiner Speicher nur eine begrenzte Speicherkapazität und es besteht die Möglichkeit, dass Sie nicht das gesamte Potenzial Ihrer PV-Anlage ausschöpfen können. Der Eigenverbrauchsanteil ist höher als ohne Speicher, reicht jedoch nicht an die Werte von größeren Speichern heran. Wenn Sie den tagsüber produzierten Solarstrom weitgehend zeitgleich verbrauchen und lediglich einen Batteriespeicher als Backup-System nutzen möchten, kann die Anschaffung im Einzelfall dennoch sinnvoll sein.

Mittlerer Batteriespeicher:

Die Anschaffungskosten sind höher als bei den kleineren Modellen, reichen jedoch nicht an die Investitionen für größere Speicher heran. Sie erhöhen Ihren Autarkiegrad und Ihren Eigenverbrauchsanteil, die meisten Speicher in dieser Gruppe eignen sich für normale Haushalte mit durchschnittlichem Jahresstromverbrauch. Wird tagsüber nur wenig und abends sowie nachts mehr Strom verbraucht, muss der Batteriespeicher ausreichend dimensioniert sein, mit dieser Speicherart ist dies in der Regel der Fall.

Großer Batteriespeicher:

Für Mehrfamilienhäuser oder Firmen kann sich die Anschaffung eines großen Batteriespeichers durchaus lohnen. Sollen jetzt oder in Zukunft neben klassischen Haushaltsgeräten auch Großverbraucher wie Wärmepumpe oder Elektroauto ausreichend mit Strom versorgt werden, kann auch für Einfamilienhäuser eine höhere Batteriekapazität erforderlich sein. Allerdings ist die Anschaffung mit hohen Kosten verbunden, ein zu großer Speicher ist daher nicht wirtschaftlich, da Sie die vorhandene Batteriekapazität nicht optimal ausnutzen.

Fazit:

Wenn Sie die Photovoltaik-Speicher-Größe berechnen möchten, sind Faktoren wie Jahresstromverbrauch, Verbrauchsverhalten, Anlagengröße und mehr relevant. Als Faustformel bietet sich an, je 1.000 kWh Stromverbrauch rund eine Kilowattstunde Batteriekapazität einzukalkulieren. Ein PV-Speicher sollte nicht zu klein oder zu groß dimensioniert sein, damit die Wirtschaftlichkeit nicht leidet und gleichzeitig ein hoher Autarkiegrad bzw. Eigenverbrauchsanteil erreicht wird. Da bei jeder Planung individuelle Faktoren die Planung der passenden PV-Speicher-Größe beeinflussen, sollten Sie die Berechnung in jedem Fall einem Experten überlassen. Wir stellen gerne unsere ganze Expertise in Ihren Dienst und helfen Ihnen dabei, die passende PV-Speicher-Größe zu berechnen.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Test und Bilder hochgeladen.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?

      Text und Bild hochgeladen.

    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?

      Zeit und Datum Ausgewählt.

    • Was sind Ihre Kontaktdaten?

      Kontaktdetails aktualisiert.

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.