Altbausanierung Förderung: Top-Tipps für maximale Zuschüsse in 2024

Bei der Altbausanierung können Sie von staatlichen Förderungen profitieren, insbesondere durch die Altbausanierung Förderung. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie finanzielle Unterstützung durch Programme wie das Bundesförderprogramm für effiziente Gebäude erhalten und was Sie bei der Beantragung der Altbausanierung Förderung beachten müssen. Profitieren Sie von den wichtigsten Tipps und vermeiden Sie gängige Fehler, um maximale Zuschüsse für Ihr Sanierungsvorhaben im Jahr 2024 zu sichern.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Hausbesitzer können für Altbausanierungen staatliche Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen von Programmen wie BEG und KfW in Anspruch nehmen.

  • Die Energieberatung ist essenziell für die Förderung von Sanierungsmaßnahmen, dabei können 50 % der Kosten des Energieberaters steuerlich abgesetzt und bei BEG 50 % der förderfähigen Kosten für Fachplanung und Baubegleitung bezuschusst werden.

  • Für den Erhalt von Fördermitteln ist es wichtig, den Antrag korrekt zu stellen; ein häufiger Fehler ist das Einreichen des Antrags nach Beginn der Sanierung oder Vertragsunterzeichnung, was die Förderfähigkeit gefährden kann.

Bundesweite Förderprogramme für Altbausanierungen

Illustration von Geldscheinen und einem Haus, um Förderprogramme für Altbausanierungen zu symbolisieren

Die Bundesregierung bietet eine Reihe von Programmen zur Förderung der energetischen Sanierung von Altbauten an. Diese Programme bieten finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen für Hausbesitzer, die ihre Gebäude energieeffizienter gestalten möchten.

Zu den wichtigsten staatlichen Fördermitteln zählen das Bundesförderprogramm für effiziente Gebäude (BEG) und die KfW-Förderung.

1. Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Das BEG-Programm bietet Hausbesitzern hohe Fördermittel für energetische Sanierungsmaßnahmen. Die Förderung gilt sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude und hat zum Ziel, Energieeinsparmaßnahmen zu unterstützen. Das Investitionsvolumen muss mindestens 300 Euro brutto betragen, um förderfähig zu sein, und der Grundfördersatz beträgt mindestens 30 % der förderfähigen Ausgaben.

Mit Beginn des Jahres 2024 gibt es Neuerungen in der BEG, wie zum Beispiel erhöhte Investitionskostenzuschüsse für den Austausch fossiler Heizungen. Dies ist eine großartige Möglichkeit für Hausbesitzer, ihre Gebäude effizienter zu gestalten und gleichzeitig Kosten zu sparen.

2. KfW-Programme für energieeffizientes Sanieren

Die KfW-Bank bietet eine Reihe von Förderprogrammen an, die sich speziell auf das KfW-Effizienzhaus konzentrieren. Diese Programme sind sowohl für energetische Sanierungsmaßnahmen als auch für Komplettsanierungen gedacht.

Die KfW bietet eine breite Palette von Optionen zur Förderung von Einzelmaßnahmen im Bereich energetischer Sanierung. Dazu gehören zinsgünstige Kredite, Kredite mit zusätzlichem Tilgungszuschuss sowie reine Zuschussförderungen. Die KfW-Programme sind ein wertvolles Instrument für alle, die ihre Gebäude energetisch sanieren möchten.

Heizungsförderung und Heizungstausch im Altbau

Illustration einer Wärmepumpe und einer Biomasseheizung zur Nutzung erneuerbarer Energien

Ein wichtiger Aspekt der Altbausanierung ist der Heizungstausch. Hausbesitzer können bis zu 70 Prozent der förderfähigen Kosten für den Heizungstausch zurückerhalten. Darüber hinaus bietet der Worst-Performing-Building-Bonus (WPB-Bonus) einen zusätzlichen Anreiz von 10 Prozent Förderung für besonders unsanierte Gebäude, die vor 1957 erbaut wurden.

– Erneuerbare Energien nutzen

Beim Ersatz oder der Optimierung von Heizungsanlagen im Rahmen der Altbausanierung spielen erneuerbare Energien eine zentrale Rolle. Die Nutzung von erneuerbaren Energien wie Wärmepumpen oder Biomasseheizungen kann sowohl die Effizienz als auch die Nachhaltigkeit der Heizung erheblich verbessern.

In Niedersachsen gibt es spezifische Förderungen, die den Einsatz von erneuerbaren Energieträgern in bestehenden Heizungssystemen unterstützen. Diese Förderungen fördern die Umstellung auf nachhaltige Heiztechnologien und bieten Hausbesitzern die Möglichkeit, ihre Heizkosten zu senken und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Steuervorteile bei der Altbausanierung

Neben den Fördermitteln können Hausbesitzer auch erhebliche Steuervorteile bei der energetischen Sanierung von Altbauten nutzen. Die steuerliche Förderung gilt nur für Renovierungen, die von qualifizierten Unternehmen ausgeführt und durch Rechnungen sowie Zahlungsnachweise an den Dienstleister belegt sind, wenn das Gebäude mindestens 10 Jahre alt ist.

Die maximale Steuerermäßigung beträgt 40.000 Euro, verteilt über drei Jahre, was 20 Prozent der Sanierungskosten entspricht. Dies ist ein attraktiver Anreiz für Hausbesitzer, in energetische Sanierungsmaßnahmen zu investieren und gleichzeitig ihre Steuerlast zu senken.

Regionale und kommunale Fördermittel und Zuschüsse

Neben den bundesweiten Förderprogrammen gibt es auch regionale und kommunale Fördermittel, die Hausbesitzer bei der Sanierung von Altbauten unterstützen können.

In Niedersachsen zum Beispiel gibt es staatliche Förderungen für energetische Sanierungen, die neben Zuschüssen und Steuervorteilen auch zinsgünstige Darlehen für Hausbesitzer umfassen. Genossenschaftliches Wohnen wird ebenso unterstützt, mit Förderkrediten bis zu 100.000 Euro für den Kauf von Genossenschaftsanteilen und einem Tilgungszuschuss in Höhe von 15 Prozent.

Energieberatung als Grundstein der Förderung

Die Energieberatung spielt eine entscheidende Rolle bei der Planung und Umsetzung von energetischen Sanierungsmaßnahmen. Die Beratung hilft:

  • Eigentümern

  • Mietern

  • Pächtern

  • Nutzungsberechtigten

Durch die Berücksichtigung einer Vielzahl von Faktoren ist es möglich, informierte Entscheidungen für die sinnvolle Verbesserung der Energieeffizienz und Modernisierung eines Wohngebäudes zu treffen.

50 % der Kosten für einen Energieberater können von der Steuer abgesetzt werden. Zudem können bei der BEG Einzelmaßnahmen 50 Prozent der förderfähigen Kosten für Fachplanung und Baubegleitung bezuschusst werden. Dies sind wichtige Aspekte, die bei der Planung einer Altbausanierung zu berücksichtigen sind.

Barrierefreiheit und Einbruchschutz bei der Altbausanierung

Abgesehen von der Energieeffizienz gibt es auch andere Aspekte der Altbausanierung, die eine Förderung verdienen. Einer davon ist die Verbesserung der Barrierefreiheit und des Einbruchschutzes in Altbauten.

Die KfW bietet Zuschüsse für den Einbau bodengleicher Duschen und andere Maßnahmen zur Schaffung eines barrierefreien Bades. Diese Maßnahmen können nicht nur die Lebensqualität der Bewohner verbessern, sondern auch den Wert der Immobilie steigern.

Nachhaltigkeit und Effizienz: Förderung für innovative Technologien

Die Förderung von Nachhaltigkeit und Effizienz spielt eine zentrale Rolle bei der Altbausanierung sowie beim Neubau. Innovative Technologien, die den Einsatz erneuerbarer Energien fördern, werden mit einem Grundfördersatz von 30 % unterstützt.

Förderung für Denkmalschutz und historische Gebäude

Die Sanierung von denkmalgeschützten und historischen Gebäuden erfordert besondere Sorgfalt und Expertise. Glücklicherweise gibt es spezielle Fördermittel für diese Art von Projekten.

Öffentliche Institutionen und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bieten folgende Fördermöglichkeiten zur Erhaltung von Baudenkmälern:

  • Steuerliche Anreize mit besonderen Abschreibungsmöglichkeiten

  • Finanzielle Unterstützung für die Restaurierung und Instandhaltung von historischen Gebäuden

  • Förderprogramme zur Verbesserung der Energieeffizienz von Denkmälern

Diese Förderungen können eine entscheidende Hilfe sein, um die historische Substanz eines Gebäudes zu erhalten und gleichzeitig seine Energieeffizienz zu verbessern.

Förderantrag richtig stellen: Tipps und häufige Fehler

Um die maximalen Zuschüsse für die Altbausanierung zu erhalten, ist es wichtig, den Antrag auf Fördermittel richtigzustellen. Ein häufiger Fehler ist, dass der Antrag erst nach Vertragsunterzeichnung oder Beginn der Sanierungsmaßnahmen gestellt wird, was die Gewährung der Fördermittel gefährden kann.

Es ist ratsam, bereits eingeholte Angebote von Handwerksbetrieben vor der Antragstellung einzuholen, jedoch noch keinen Auftrag zu erteilen. Der Antrag kann von den Antragstellern selbst oder durch bevollmächtigte Personen, wie den beteiligten Energieeffizienz-Experten, ein Handwerksbetrieb oder Verwandte gestellt werden.

Zusammenfassung

Die energetische Sanierung von Altbauten ist eine lohnende Investition in die Zukunft. Sie verbessert nicht nur den Wohnkomfort und die Energieeffizienz eines Gebäudes, sondern kann auch erhebliche finanzielle Vorteile bringen. Es gibt eine Vielzahl von Förderprogrammen und Zuschüssen, die Hausbesitzer bei der Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen unterstützen können. Mit der richtigen Planung und Unterstützung kann die Altbausanierung zu einem erfolgreichen Projekt werden, das sowohl die Umwelt als auch den Geldbeutel schont.

    Wie können wir helfen?
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Anfrage starten
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Dateien hochladen
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?

      Sanitär

    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Senden Weiter
    • Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?
    Ihre Sanitär Anfrage
    Datum & Uhrzeit Wählen
    Hoch 00 Runter
    :
    Hoch 00 Runter
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Test und Bilder hochgeladen.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    Überspringen Weiter
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Wie lauten Ihre Kontakt Details?
    Ihre Sanitär Anfrage
    HerrFrau
    *Pflichtfeld
    Ihre Sanitär Anfrage
    • für welchen Service interessieren Sie sich?
      Image

      Sanitär

      Image
    • Können Sie uns weitere Details zu Ihrer Anfrage geben?
      Image

      Text und Bild hochgeladen.

      Image
    • An welchem ​​Tag und zu welcher Uhrzeit möchten Sie ein Meeting planen?
      Image

      Zeit und Datum Ausgewählt.

      Image
    • Was sind Ihre Kontaktdaten?
      Image

      Kontaktdetails aktualisiert.

      Image
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Veilen Danke
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

    Wir wollen jeden Kunden schnell und zuverlässig bedienen. Ist es dringend? Dann rufen Sie einfach an:

    (089) 588 040 100 Verfügbare Mannschaft: 4
    Thank you Image
    Kilian Schramm Geschäftsführer
    • 100% kostenlos
    • 100% Unverbindlich
    • 100% Unabhängig
    • Image Handwerker mit Gesellenbrief aus München
    • Image DSGVO-konforme Verarbeitung von sensiblen Daten
    • Image SSL-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation
    Thank you for your message. It has been sent.
    There was an error trying to send your message. Please try again later.